Neustart Schule Tour: Start in Vorarlberg

Zum Auftakt ihrer Österreich-Tour war „Neustart Schule“ zu Gast in Vorarlberg. Das Projekt der Industriellenvereinigung und weiterer Partner versucht seit 2014 frischen Wind in die österreichische Bildungslandschaft zu bringen. Unter dem Motto „Wir sammeln die bildungspolitischen Anliegen der Bundesländer“ begibt sich „Neustart Schule“ nun bis September auf Tour durch Österreich.

Bildung & Gesellschaft
Neustart Schule

Zum einen sollen bei dieser Gelegenheit Best Practice Beispiele vor den Vorhang geholt werden und zum anderen sammelt die Initiative dabei auch die Anliegen von Schülern, Lehrkräften, Direktoren, aber auch interessierten Passanten und Entscheidungsträgern. In Vorarlberg besichtigte das Team die innovativen Institutionen Volksschule Kirchdorf in Lustenau sowie den Kindercampus in Höchst.

Hier geht es zum Video der Tour. Hier geht es zu den Fotos der Tour.

Projekt Gemeinsame Schule

Mit Verweis auf das Vorzeigeprojekt der gemeinsamen Schule in Vorarlberg fordert Neustart Schule eine generelle Weichenstellung für das österreichische Bildungssystem. IV-GF Mathias Burtscher unterstützt den Vorstoß, Vorarlberg könne sogar Vorbildwirkung haben: „Eine Modellregion zur gemeinsamen Schule, die ganz Vorarlberg umfasst, findet hoffentlich den breiten Konsens aller entscheidenden bildungspolitischen Akteure im Land. Es geht dabei aber nicht darum, nur ein paar Türschilder auszuwechseln. Wir müssen tatsächlich den Mut haben, etwas ganz Neues zu schaffen, das Schwächere besser fördert, Stärkere nachhaltig fordert und noch mehr Akzeptanz bei Lehrern, Eltern und Schülern findet.“

IV-IconInformationen zum Beitrag


IV-IconVerwandte Themen auf IV-Vorarlberg


IV-Iconiv-positionen

Neueste Ausgabe lesen
iv-exklusiv Bild